Inhalt

Lädenflächen/Gewerbeansiedlung


Ladenflächen in Bargteheide

Sie überlegen, einen eigenen Laden in Bargteheide zu eröffnen? Eine gute Wahl! Bargteheide ist eine Stadt mit Zukunft. Die Einwohnerzahl wächst kontinuierlich, was nicht nur damit zusammenhängt, dass die Lage der Stadt sehr günstig ist. Die gesamte Infrastruktur stimmt. Und dass der Kreis Stormarn zu einem der kaufkraftstärksten in Deutschland gehört, ist ja auch kein Geheimnis.

Ob und wenn ja, welche Ladenflächen zur Zeit frei sind, können wir Ihnen hier leider nicht beantworten. Wir können an dieser Stelle nur an die in Bargteheide tätigen Makler verweisen.

Gewerbeansiedlungen

Bargteheide-Langenhorst

Das Gewerbegebiet Langenhorst wurde im Herbst 1999 fertiggestellt.  Der Gewerbesteuerhebesatz 330%

Unmittelbare Nähe zur Autobahnabfahrt Bargteheide (A1: Achse Hamburg - Lübeck und A21: Achse Kiel - Schwarzenbek ). Stadtgrenze Hamburg nur 12 km entfernt, über die Autobahn A1 nur 30 Min. Fahrzeit bis zur City von Hamburg. 30 Min. Fahrzeit zur Ostsee (Travemünde/Timmendorf).

Öffentlicher Personennahverkehr: 30 Min. bis Hamburg-Hbf Regionalbahn und diverse Buslinien des HVV zum Beispiel nach Ahrensburg und Hoisbüttel.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn mbH: www.was-stormarn.de (WAS)
Die WAS entwickelt, erschließt und vermarktet Gewerbeflächen im Norden der Metropolregion Hamburg. Als Wirtschaftsförderer mit Sitz in Bad Oldesloe unterstützt die WAS regionale Projekte, damit Produktion, Dienstleistung, Handel und Handwerk weiter wachsen können.

Der Kreis Stormarn bietet dafür gute Voraussetzungen: Er liegt mitten im Kerngebiet der Metropolregion Hamburg, wo sich die Achsen der nordeuropäischen Wirtschaftswege kreuzen. Intakte Natur und zahlreiche Freizeitangebote machen den Standort ebenfalls attraktiv.