Bauleitplanung

Allgemeines

Aufgabe der Bauleitplanung ist es, die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke in der Gemeinde nach Maßgabe des Baugesetzbuches (BauGB)vorzubereiten und zu leiten; die Bauleitpläne sollen eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung, die die sozialen, wirtschaftlichen und umweltschützenden Anforderungen auch in Verantwortung miteinander in Einklang bringen, und eine dem Wohl der Allgemeinheit dienende sozial gerechte Bodennutzung gewährleisten. Sie sollen dazu beitragen, eine menschenwürdige Umwelt zu sichern und die natürlichen Lebensgrundlagen zu schützen und zu entwickeln, auch in Verantwortung für den allgemeinen Klimaschutz, sowie die städtebauliche Gestalt und das Orts- und Landschaftsbild baukulturell zu erhalten und zu entwickeln. Die Bauleitpläne sind von der Gemeinde in eigener Verantwortung (Planungshoheit) aufzustellen. Diese ist somit zuständig für die Durchführung der Bauleitplanverfahren.

Bauleitpläne sind der Flächennutzungsplan als vorbereitender Bauleitplan und der Bebauungsplan als verbindlicher Bauleitplan.

Das Verfahren für die Aufstellung der Bauleitpläne ist im Baugesetzbuch (BauGB) geregelt. Die Öffentlichkeit ist möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebietes in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten; ihr ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben. In besonderen Fällen kann von der Unterrichtung und Erörterung abgesehen werden. Ob zur Zeit eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu einem Bauleitplan stattfindet, erfahren Sie hier.

Nach Abschluss des Aufstellungsverfahrens werden die Bauleitpläne öffentlich bekanntgemacht und werden wirksam bzw. treten dann in Kraft. Den wirksamen Flächennutzungsplan sowie die Änderungen dazu können Sie hier einsehen. Die rechtskräftigen Bebauungspläne finden Sie hier. Allerdings sind nur die neueren Bebauungspläne sowie die Änderungen dazu über das Internet abrufbar.

Flächennutzungsplan

Im Flächennutzungsplan ist für das ganze Stadtgebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen der Stadt dargestellt. Dargestellt werden können z.B. Bauflächen (Wohnbauflächen, gemischte Bauflächen,gewerbliche Bauflächen und Sonderbauflächen), Verkehrsflächen, Grünflächen, Wasserflächen, Flächen für die Landwirtschaft und Wald usw. Diese und weitere mögliche Inhalte des Flächennutzungsplanes sind im Baugesetzbuch (BauGB) sowie der Baunutzungsverordnung (BauNVO) geregelt.

Der Flächennutzungsplan hat allerdings keinen Rechtsnormcharakter. Dies bedeutet: Wenn ein bestimmtes Grundstück hier als Teil einerBaufläche dargestellt ist, kann daraus allein noch kein Anspruch auf eine Baugenehmigung hergeleitet werden. Der Flächennutzungsplan dient vor allem als Grundlage für die nachfolgende Aufstellung von Bebauungsplänen für einzelne Teilbereiche innerhalb des Stadtgebietes.

Das Verfahren zur Aufstellung des Flächennutzungsplanes bzw. einer Flächennutzungsplanänderung ist im Baugesetzbuch (BauGB) geregelt. Im Gegensatz zum Bebauungsplan bedarf ein Flächennutzungsplan bzw. eine Flächennutzungsplanänderung der Genehmigung der höheren Verwaltungsbehörde (hier: Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein).

Der Flächennutzungsplan - Neuaufstellung 1993 - der Stadt Bargteheide ist mithin am 25. August 1998 wirksam geworden; bisher gibt es mehrere wirksame Änderungen dazu.

Ob sich zur Zeit eine Änderung des Flächennutzungsplanes im Verfahren befindet, ist hier kenntlich gemacht.

Bebauungsplan

Der Bebauungsplan enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Er bildet die Grundlage für weitere, zum Vollzug des Baugesetzbuches(BauGB) erforderliche Maßnahmen. Bebauungspläne sind aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln. Ein Rechtsanspruch auf die Aufstellung eines Bebauungsplanes besteht nicht. Die möglichen Festsetzungen eines Bebauungsplanes werden durch das Baugesetzbuch (BauGB) sowie die Baunutzungsverordnung (BauNVO) geregelt. Im Bebauungsplan können aus städtebaulichen Gründen beispielsweise folgende Festsetzungen getroffen werden:

- Art der baulichen Nutzung (z.B. Allgemeines Wohngebiet, Besonderes Wohngebiet Mischgebiet usw.)
- Maß der baulichen Nutzung (z.B. Grundflächenzahl, Geschossflächenzahl, Zahl der Vollgeschosse)
- nicht überbaubare und bebaubare Grundstücksflächen

Auch baugestalterische Festsetzungen nach der Landesbauordnung (LBO) können Inhalt des Bebauungsplanes sein, wie z.B. die Regelung der Dachform, -farbe und -neigung.

In der Stadt Bargteheide bestehen über vierzig rechtskräftige Bebauungspläne und deren Änderungen dazu. Über das Internet sind allerdings zur Zeit lediglich die neueren Bebauungspläne sowie die Änderungen dazu abrufbar. Um eine Abbildung im Browser zu ermöglichen, sind die Pläne teils verkleinert und daher nicht maßstabsgetreu. Alle Bebauungspläne können auch direkt im Rathaus eingesehen werden.

Ob sich zur Zeit ein Bebauungsplan oder eine Bebauungsplanänderung im Verfahren befindet, ist hier kenntlich gemacht.

Mit der Novelle des BauGB 2017 ergibt sich für die Städte und Gemeinden die Verpflichtung ab Inkrafttreten des Gesetzes am 13. Mai 2017 Unterlagen der Bauleitplanverfahren in das Internet einzustellen.

a) Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen

Vorentwurf / Frühzeitige Beteiligung
Bebauungsplan Nr. 5a, 7. Änderung als Bebauungsplan der Innenentwicklung der Stadt Bargteheide

Gebiet:Teilbereich 1: Eckgrundstück östlich der Straße Am Redder und nördlich der Getriebebau-Nord-Straße sowie Teilbereich 2: nördlich der Getriebebau-Nord-Straße, südlicher Teil des Grundstücks Getriebebau-Nord-Straße Nr. 5

B-Plan Nr. 5a, 7. Änderung, Planzeichnung
B-Plan Nr. 5a, 7. Änderung, Begründung
Amtliche Bekanntmachung

Vorentwurf / Frühzeitige Beteiligung
Bebauungsplan Nr. 5b, 8. Änderung und Ergänzung als Bebauungsplan der Innenentwicklung der Stadt Bargteheide

Gebiet: nördlich des Carl-Benz-Wegs, östlich der Straße Am Redder, südlich der Siedlung Am Knick

B-Plan Nr. 5b, 8. Änderung und Ergänzung, Planzeichnung
B-Plan Nr. 5b, 8. Änderung und Ergänzung, Begründung
Amtliche Bekanntmachung

b) wirksame bzw. rechtskräftige Bauleitpläne

In der B-Plan-Übersicht können Sie sich einen Überblick über den Geltungsbereich der einzelnen B-Pläne verschaffen.

B-Plan 1 - 3. Änderung (Planzeichnung, Text mit Verfahrensvermerken, Umgrenzung des Geltungsbereichs und Begründung)

B-Plan 2 - 5. Änderung (Plan)
B-Plan 2 - 5. Änderung (Begründung)

B-Plan 3 - 10. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 3 - 10. Änderung (Begründung)

B-Plan 5a - 6. Änderung (Gesamtplan)
B-Plan 5a - 6. Änderung (Begründung)

B-Plan 5a - 7. Änderung und Ergänzung

B-Plan Nr. 5b - 5. Änderung und Ergänzung (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 5b - 5. Änderung und Ergänzung (Begründung)
B-Plan Nr. 5b - 5. Änderung und Ergänzung (zusammenfassende Erklärung)
B-Plan Nr. 5b - 6. Änderung und Ergänzung (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 5b - 6. Änderung und Ergänzung (Begründung)
B-Plan Nr. 5b - 6. Änderung und Ergänzung (zusammenfassende Erklärung)
B-Plan Nr. 5b - 7. Änderung und Ergänzung (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 5b - 7. Änderung und Ergänzung (Begründung)

B-Plan Nr. 5b - 8. Änderung und Ergänzung

B-Plan Nr. 5c - 3. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 5c - 3. Änderung (Begründung und Umweltbericht)
B-Plan Nr. 5c - 4. Änderung
B-Plan Nr. 5c - 4. Änderung (Begründung)
B-Plan Nr. 5c - 5. Änderung (neu)

B-Plan Nr. 5c - 6. Änderung (Plan)
B-Plan Nr. 5c - 6. Änderung (Begründung)

B-Plan Nr. 5d (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 5d (Begründung und Erklärung)
B-Plan Nr. 5d (GOB=Grünordnerischer Beitrag)

B-Plan Nr. 8 –neu-, 2. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 8 –neu-, 2. Änderung (Begründung)

B-Plan Nr. 8a - 2. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan Nr. 8a - 2. Änderung (Begründung)

B-Plan 9 - Planzeichnung
B-Plan 9 - textliche Festsetzungen
B-Plan 9 - Schnitte

B-Plan 9a

B-Plan 10 -neu-
B-Plan 10 -neu- 1. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 10 -neu- 1. Änderung (Begründung)

B-Plan Nr. 10a (Planzeichnung und textliche Festsetzungen, jpg)
B-Plan Nr. 10a (Begründung, pdf)
Eckhorst geschlossen
Eckhorst geöffnet
B-Plan Nr. 10a - 1. Änderung (Plan)
B-Plan Nr. 10a - 1. Änderung (Begründung)

B-Plan Nr. 10 a - 2. Änderung (Plan)
B-Plan Nr. 10 a - 2. Änderung (Begründung)

B-Plan 11 - 1. Änderung Planzeichnung und textliche Festsetzungen 
B-Plan 11 - 1. Änderung (grünordnerischer Fachbeitrag - Bestand Teil A und B)
B-Plan 11 - 1. Änderung (grünordnerischer Fachbeitrag - Planung)
B-Plan 11 - 2. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 11 - 2. Änderung (Begründung)

B-Plan 12 -neu- 2. Änderung
B-Plan 12 -neu -Begründung

B-Plan 13 -neu- 8. Änderung
B-Plan 13 -neu- 9. Änderung
B-Plan 13 -neu-10. Änderung
B-Plan 13 -neu-11. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 13 -neu-11. Änderung (Begründung)
B-Plan 13 -neu-13. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 13 -neu-13. Änderung (Begründung)

B-Plan 13a - 1. Änderung und Ergänzung

B-Plan 13b - neu, 4. Änderung
B-Plan 13b - neu, 4. Änderung (Begründung)
B-Plan 13b - neu, 5. Änderung 
B-Plan 13b - neu, 5. Änderung (Begründung)
B-Plan 13b - neu, 6. Änderung
B-Plan 13b - neu, 6. Änderung (Begründung)
B-Plan 13b - neu, 7. Änderung
B-Plan 13b - neu, 7. Änderung (Begründung)

B-Plan 14a Planzeichnung
B-Plan 14a Begründung
B-Plan 14a zusammenfassende Erklärung

B-Plan 15a
- Teil A - Planzeichnung
- Teil B - Planzeichnung
- Teil C - Text/Planzeichenerklärung I ( Planzeichenerklärung II)

B-Plan 16 -neu-
Straßennamen B-Plan 16 -neu-
B-Plan 16 -neu- 1. Änd
B-Plan 16 -neu- 2. Änd. / Text
B-Plan 16 -neu- 3. Änd.
B-Plan 16 -neu- 4. Änd. ( Begründung)

B-Plan 16a -neu-
B-Plan 16a - 1. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 16a - 1. Änderung (Begründung)

B-Plan 19
B-Plan 19 - 1. Änderung
B-Plan 19 - 2. Änderung

B-Plan 19 - 3. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 19 - 3. Änderung (Begründung)

B-Plan 22a - 1. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 22a - 1. Änderung (Begründung)
B-Plan 22a - 2. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 22a - 2. Änderung (Begründung)

B-Plan 23 neu - 1. Änderung und Ergänzung (Planzeichnung)
B-Plan 23 neu - 1. Änderung und Ergänzung (Begründung)

B-Plan 29 -neu- 2. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 29 -neu- 2. Änderung (Begründung)
B-Plan 29 -neu- 3. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 29 -neu- 3. Änderung (Begründung)

B-Plan 33
B-Plan 33, 1. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 33, 1. Änderung (Begründung)

B-Plan 37 (Am Krögen/Holsteiner Straße/Voßkuhlenweg)
- Teil A und B - Planzeichnung und Textliche Festsetzungen
- Begründung
- zusammenfassende Erklärung

B-Plan 37 - 1. Änderung (Planzeichnung
B-Plan 37 - 1. Änderung (Begründung)
B-Plan 37 - 2. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 37 - 2. Änderung (Begründung)
B-Plan 37 - 3. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 37 - 3. Änderung (Begründung)
B-Plan 37 - 4. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 37 - 4. Änderung (Begründung)

B-Plan 40 (Planzeichnung)
B-Plan 40 (Begründung)


B-Plan 41 (Bereich Malepartus)
B-Plan 41 - 1. Änderung (Planzeichnung)
B-Plan 41 - 1. Änderung (Begründung)

Weitere B-Pläne finden Sie im Geoportal des Kreises Stormarn 

c. Auslegung von Vorentwürfen:

d. Auslegung von Scopingunterlagen

zur Zeit keine

e. Genehmigter Flächennutzungsplan - Neuaufstellung 1993 / genehmigte Flächennutzungsplanänderungen

- Flächennutzungsplan 1993 (10 MB)
- Flächennutzungsplan - 1. Änderung (Planzeichnungsausschnitt, jpg)
- Flächennutzungsplan - 1. Änderung (Erläuterungsbericht, pdf)
- Flächennutzungsplan - 2. Änderung (Planzeichnungsausschnitt, jpg)
- Flächennutzungsplan - 2. Änderung (Erläuterungsbericht, pdf)
- Flächennutzungsplan - 4. Änderung (Planzeichnung, jpg)
- Flächennutzungsplan - 4. Änderung (Erläuterungsbericht, pdf)
- Flächennutzungsplan - 5. Änderung (jpg)
- Flächennutzungsplan - 6. Änderung (Planzeichnung, jpg)
- Flächennutzungsplan - 6. Änderung (Begründung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 8. Änderung (Planzeichnung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 8. Änderung (Begründung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 9. Änderung (Planzeichnung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 9. Änderung (Erklärung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 9. Änderung (Begründung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 10. Änderung (Planzeichnung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 10. Änderung (Begründung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 10. Änderung (Erklärung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 11. Änderung (Planzeichnung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 11. Änderung (Begründung u. Erläuterung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 12. Änderung (Planzeichnung und Begründung)
- Flächennutzungsplan - 13. und 14. Änderung (Berichtigung)
- Flächennutzungsplan - 15. Änderung
- Flächennutzungsplan - 16. Änderung
- Flächennutzungsplan - 19. Änderung (Planzeichnung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 19. Änderung (Begründung)
- Flächennurzungsplan - 20. Änderung (Planzeichnung, pdf)
- Flächennutzungsplan - 20. Änderung (Begründung)
- Flächennutzungsplan - 20. Änderung (zusammenfassende Erklärung)
- Flächennutzungsplan - 22. Änderung
- Flächennutzungsplan - 23. Änderung
 

f. Lärmaktionsplan

Zur Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie hat die Stadt Bargteheide gemäß § 47d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes einen Lärmaktionsplan aufzustellen, mit dem eine Bewertung der Lärmsituation erfolgt und ggf. Lärmprobleme und Lärmauswirkungen geregelt werden.

Im Zuge der 2. Stufe der Lärmminderungsplanung hat die Stadt Bargteheide eine Lärmaktionsplanung, bestehend aus dem Lärmaktionsplan und dem ergänzenden Bericht hierzu, erarbeitet.

Es ist im Interesse der Stadt Bargteheide, sowohl Planungen für die Hauptlärmquellen als auch die Entwicklung der Verkehrsbelastungen zu verfolgen und zu hinterfragen. Seitens der Stadt wird auch zukünftig in Bauleitplanverfahren darauf geachtet, dass die Lärmimmissionen sowohl aus Verkehrs-, aber auch Gewerbe- und Freizeitlärm mit den Wohnbebauungen verträglich sind.

Lärmaktionsplan gem. § 47d Bundes-Immissionsschutzgesetz (gem. Musteraktionsplan)
Lärmaktionsplan gem. § 47d Bundes-Immissionsschutzgesetz (ergänzender Bericht zum Musteraktionsplan)

g. Architektenwettbewerbe

Städtebaulicher Wettbewerb "Ortsmitte Bargteheide"

In der Sitzung der AG Utspann am 17. Januar 2005 wurde vertiefend das Thema der privaten und öffentlichen Flächen sowie des Stellplatzbedarfs erörtert. Einen aktuellen Lageplan der Utspann Planung und Detailplanungen können Sie hier einsehen:

Wohnen Am Park
Bebauung am Ehrenmal
Neubau am Kleinen Theater
Stellplatzangebot
 



Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email vcard Name Telefon Fax
Email an Herr Wagner schreiben Die Visitenkarte des Ansprechpartners Herr Wagner herunter laden Telefon 04532 / 4047-601 Fax 04532 / 4047-650














Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag:*08:30 - 12:30 Uhr

* Die Sozial-Bereiche: Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind freitags geschlossen.

Stadtpläne