Bargteheide 2018: Wir bleiben dran

Im vergangenen Jahr gab es viele Themen, die uns in Bargteheide bewegt haben. Die zukunftsorientierte Stadtentwicklung mit ihren Herausforderungen durch Wachstum und demografischen Wandel ist ein Schwerpunktthema, mit dem wir uns auseinandersetzen, damit Bargteheide weiterhin Stormarns lebendige Stadt bleibt. Dabei liegt uns der Dialog mit den Einwohnerinnen und Einwohnern am Herzen. Die Verwaltung und alle politischen Fraktionen sind im Gespräch, um einen gemeinsamen Weg dafür zu definieren.

Wir freuen uns, dass in 2017 umfassende Sanierungsarbeiten am Kleinen Theater durchgeführt und die Technik modernisiert wurde. Der Kulturstandort Bargteheide bietet den Besucherinnen und Besuchern des Kleinen Theaters ein zeitgemäßes und barrierefreies Ambiente.  Auch die anderen Bereiche des Gebäudes werden im kommenden Jahr modernisiert.

Ein weiterer Bereich, der uns am Herzen liegt ist die Schulentwicklung in Bargteheide. Als attraktiver Standort haben wir ein großes Einzugsgebiet, stoßen mit den Raumkapazitäten an unsere Grenzen. In Kooperation mit dem Schulverband Bargteheide-Land und den Umlandgemeinden, arbeiten wir an gemeinsamen Lösungen, um die nach wie vor steigende Nachfrage nach Schulplätzen in unserer Stadt zudecken.

Im Oktober 2017 wurde der Neubau als Erweiterung der Dietrich- Bonhoeffer- Schule (DBS) für die gymnasiale Oberstufe eingeweiht. Der Zeit- und Kostenrahmen wurde erfreulicherweise eingehalten. Anfang 2018 erfolgt die Planung für den Bestandsumbau in der DBS mit  einem Kostenrahmen in Höhe von ca. 700.000 €.

Um den wachsenden Bedarfen von Kursangeboten  der VHS gerecht zu werden, hat die VHS am Gymnasium Eckhorst eine Zweigstelle eingerichtet. Dort wurde das ehemalige Hausmeisterwohnhaus  umgebaut und hat planmäßig nach den Sommerferien den Betrieb aufgenommen.

Um die Mobilität in und um Bargteheide zu verbessern, werden unterschiedliche Modelle diskutiert. Mit Blick auf die Ausschreibung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Kreis Stormarn ab 2019 sind wir mit der Bargteheider Wirtschaft und der Kreisverwaltung im Gespräch.

Die bereits laufenden Planungen zum Neubau einer Feuerwehrwache, zur Gestaltung des Bahnhofsumfeldes und für die Realisierung unserer zukünftigen Ökosiedlung im Gebiet nahe „Am Krögen“ werden im Jahr 2018 fortgeführt.

Liebe Bargteheiderinnen und Bargteheider, wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben, den Menschen in unseren Partnerstädten Deville und Zmigrod sowie in unseren Nachbargemeinden einen friedlichen Jahreswechsel, ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Neues Jahr voller Zuversicht. Wir danken allen ehrenamtlichen Akteuren in unserer Stadt für ihren großartigen Einsatz. Am 14. Januar findet um 11.00 Uhr im Ganztagszentrum der traditionelle Neujahrsempfang statt. Hierzu sind Sie alle ganz herzlich eingeladen!

Bargteheide, im Dezember 2017

Stadt Bargteheide

Cornelia Harmuth                                                                                          Birte Kruse-Gobrecht
Bürgervorsteherin                                                                                         Bürgermeisterin

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag:*08:30 - 12:30 Uhr

* Die Sozial-Bereiche: Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind freitags geschlossen.

Stadtpläne