Stadtdialog Bahnhofsumfeld

Stadtdialog Luftbild Bahnhof
Foto: Manfred Giese

Einladung zum Stadtdialog Bargteheide zum Thema „Bahnhofsumfeld“ am Montag, den 18. Juni 2018 von 18.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr im Ganztagszentrum Bargteheide, Am Markt 2.

2016 wurde die Veranstaltungsreihe „Stadtdialog Bargteheide“ mit dem Ziel gestartet, den Einwohnerinnen und Einwohnern Planungsalternativen für die zukünftige Entwicklung ihrer Stadt vorzustellen, diese mit ihnen zu diskutieren und mit dem gewonnenen Stimmungsbild in den politischen Gremien weiter zu arbeiten.

Im Rahmen des „Stadtdialogs Bargteheide“ wird nun am 18. Juni 2018 zum Thema „Bahnhofsumfeld“ öffentlich über die funktionale und gestalterische Neuordnung der Bereiche östlich sowie westlich des Bahnhofs Bargteheide diskutiert und mögliche Entwicklungsperspektiven dieser Bereiche erarbeitet.

Eingeladen sind interessierte Bargteheider Einwohnerinnen und Einwohner, die sich an der Diskussion zum Bahnhofsumfeld beteiligen und die Stadtentwicklung aktiv mitgestalten wollen.

Es wird Gesprächsrunden mit Experten zu den drei Themengebieten „Mobilität und Verkehrsplanung“, „Stadtplanung, Städtebau und Stadtgestaltung“ sowie „Umwelt-, Natur- und Artenschutz“ geben. Dabei geht es u.a. um folgende Fragen: Wie soll das Bahnhofsumfeld zukünftig gestaltet werden? Wie lassen sich ÖPNV-Angebote, Fahrradparken, sowie P&R sinnvoll integrieren und auf die Bedürfnisse der Bargteheider Einwohnerinnen und Einwohner abstimmen?

Darüber hinaus wird angestrebt, Maßnahmen der Einwohnerbeteiligung zukünftig in einem strukturierten Rahmen ablaufen zu lassen und zu diesem Zweck Leitlinien für die Beteiligung zu erarbeiten. Diese sollen nicht allein am Schreibtisch eines beauftragten Büros entstehen, sondern müssen vor Ort mit Leben gefüllt werden und wachsen.

Ziel ist es gemeinsam mit Personen aus dem Stadtleben Leitlinien für die Beteiligung zu erarbeiten. Zu diesem Zweck wird ein Arbeitskreis „AK Stadtdialog“ die einzelnen Veranstaltungen des Stadtdialogs methodisch diskutieren und Empfehlungen für eine Leitlinie für die Beteiligung erarbeiten.

In diesem „AK Stadtdialog“ sollen neben Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung auch bis zu drei interessierte Einwohnerinnen und Einwohner einbezogen werden. Interessierte können sich auf der Veranstaltung am 18. Juni 2018 oder per Mail bis zum 27. Juni 2018 an bargteheide@planemit.de melden. Es wird darum gebeten, bei Interesse an der Mitwirkung, Namen und Adresse sowie einige kurze Sätze zur Motivation für die Mitwirkung zu nennen. Bei mehr als drei Interessierten entscheidet das Los.

Zum Hintergrund:

Bargteheide wächst und ist inmitten der Metropolregion zwischen Lübeck und Hamburg besonders für junge Familien attraktiv. Aufgrund vieler Zuzüge und des demographischen Wandels gilt es die erforderliche Infrastruktur zu schaffen. Dieser Prozess wurde durch die erste Dialogveranstaltung und die Beauftragung einer Studie aktiv gesteuert. Diese Studie haben im Jahre 2017 zwei Studenten der HafenCity Universität Hamburg als Bachelorarbeit zur zukunftsorientierten Stadtentwicklung in Bargteheide erstellt und dabei die Herausforderungen von Wachstum und demographischem Wandel berücksichtigt. Die Arbeit ist im Internet einsehbar unter www.bargteheide.de “Bargteheide – Stadt – Stadtentwicklung – Bachelorthesis“.

Der „AK Stadtdialog“ setzt sich entsprechend eines Beschlusses des Haupt- und Sozialausschusses vom 28. Februar 2018 wie folgt zusammen:

  • Je 1 Mitglied der in der Stadtvertretung Bargteheide vertretenen Fraktionen
  • Vorsitzende/r des Haupt- und Sozialausschusses
  • Vorsitzende/r des Ausschusses für Planung und Verkehr
  • Bürgermeisterin
  • Referent der Bürgermeisterin
  • Leiterin des Fachbereiches 1 „Inneres und Bildung“
  • Leiter des Fachbereiches 4 „Planung, Ordnung und Umwelt“
  • Externes Fachplanungsbüro (beratend und moderierend)
  • 3 VertreterInnen aus der Öffentlichkeit (beratend)

Nachstehend finden Sie Unterlagen zum Thema:

Einleitung 1. Stadtdialog „Bahnhofsumfeld" am 21. April 2016
Luftbild und Lageplan
Luftbild Bahnhofsumfeld
B-Plan-Entwurf Nr. 3, 11. Änderung
Lageplan Bahnhofsumfeld blanko

Parkraumkonzept Innenstadt und Bahnhofsumfeld
Parkraumkonzept Innenstadt und Bahnhofsumfeld - Pläne
Parkraumkonzept Innenstadt und Bahnhofsumfeld - Ergebnisse der Parkraumerhebung
Ideenmerker (als pdf-Dokument)
Ideenmerker (als rtf-Dokument)

Ergebnisdokumentation des Stadtdialogs am 21. April 2016

Fotos vom Stadtdialog am 21. April 2016

Die Ergebnisse des Stadtdialogs waren Gegenstand einer Beratung in der öffentlichen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 28. April 2016.

Ihre Ideen können Sie gern per Mail senden an die Adresse info@bargteheide.de oder postalisch an Stadt Bargteheide, Rathausstr. 24-26, 22941 Bargteheide

Bürgerideen
Vorschläge von Frank Westerwald
Vorschläge von Frank Niebuhr
Weitere Vorschläge
Konzept zur Gestaltung des Bahnhofsumfelds Bargteheide (Architekt Christian Wehmeyer)
Vorschläge von Carsten Schröder

Beim Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH) wurde zudem angefragt, in welchem Umfang ein Bedarf an Park & Ride- und Bike & Ride-Parkplätzen im Bereich des Bahnhofes Bargteheide gesehen wird. Auch diese Information ist für eine Fortsetzung des Stadtdialoges und die weitere politische Diskussion von Bedeutung.  

Es liegt eine 1. Fortschreibung der kleinräumigen Bevölkerungs- und Haushaltsprognose im Kreis Stormarn bis 2030 vor, die ebenfalls eine Orientierung für eine weitere mögliche Stadtentwicklung gibt.

Im Jahre 2017 haben zwei Studenten der HafenCity Universität Hamburg eine Bachelorarbeit zur zukunftsorientierten Stadtentwicklung in Bargteheide erstellt und dabei die Herausforderungen von Wachstum und demographischen Wandel berücksichtigt. Die Bachelorthesis finden Sie auf der Seite Stadtentwicklung.







 

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. *08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr

* Die Sozial-Bereiche Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind mittwochs und freitags geschlossen.

Übrige Bereiche
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. 08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Stadtpläne