Aktionsveranstaltung „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ & Fotoaktion „Gewaltfrei leben in Bargteheide“

Raus aus der Tabuzone! Gewalt an Frauen hat viele Gesichter und ist keine Privatsache. Sie geht uns alle an!

Im Rahmen des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen findet am 24.11.2017 wieder die Brötchentütenaktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ vor dem Rathaus statt. Die Veranstaltung soll für diese Thematik sensibilisieren und über Hilfeangebote informieren. Die Tüten sind mit der Nummer des Hilfetelefons bedruckt und die Brötchen werden wieder dankenswerter Weise von der Bäckerei Kock gespendet. Vor dem Rathaus wird die Fahne „frei leben ohne Gewalt“ von Terre de Femmes gehisst und lokale Beratungsstellen informieren über Hilfe- und Schutzangebote. An der Verteilung von Informationsmaterialien beteiligen sich in diesem Jahr auch viele Händler entlang der Rathausstraße, indem sie Flyer auslegen und diese über den Warenverkauf auch mit verteilen.

Engagieren auch Sie gegen Gewalt. Kommen Sie vorbei und nehmen Sie an unserer Fotoaktion „Gewaltfrei Leben in Bargteheide“ von 13-15 Uhr im Ratssaal teil. Jede Frau und jeder Mann kann aktiv mitwirken und ein öffentliches Statement zum Ausdruck bringen für mehr Mitverantwortung und zum Abbau von Gewalt an Frauen. Sichtbare Impulse setzen! Mut machen! Die Situation von Frauen, die Gewalt erleben und denen, die von Gewalt bedroht sind, muss verbessert werden. Betroffene sollen durch die persönlichen Botschaften gestärkt, beschützt, ermutigt und über Wege aus der Gewalt informiert werden.

Nach wie vor erleben Frauen Gewalt – Tag für Tag und mitten unter uns. Die Wahrscheinlichkeit für Frauen von einem Beziehungspartner Gewalt zu erfahren ist viel höher, als von einem Fremden angegriffen zu werden - unabhängig von Alter, Herkunft, Bildung, Einkommen oder Religion. Das eigene Zuhause kann für eine Frau der gefährlichste Ort sein! Schweigen, Wegsehen, Angst und Scham stellen auch heute noch wesentliche Gründe dar, warum Betroffene nicht die notwendige Unterstützung erhalten.

An der Aktionsveranstaltung beteiligen sich:

  • Bürgermeisterin Fr. Kruse-Gobrecht
  • Gleichstellungsbeauftragte Kathrin Geschke
  • Frauen helfen Frauen
  • Kinderhaus Blauer Elefant
  • JAT,  Fair ist cool
  • Terre de Femmes

Am 24.November 2017, 13-15 Uhr vor dem Rathaus, Rathausstr. 24-26