Bargteheide 2016 - Gemeinsam die großen Herausforderungen bewältigen - Neujahrsempfang am 10. Januar

Bargteheide 2016: Gemeinsam die großen Herausforderungen bewältigen.

Die Situation der Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen, war im abgelaufenen Jahr auch in Bargteheide das beherrschende Thema und bildete den Schwerpunkt unserer gemeinsamen Arbeit. Zum Jahreswechsel leben bei uns mehr als 200 Flüchtlinge. Eine funktionierende Willkommenskultur ist die Grundlage für ein gedeihliches Miteinander der Menschen in unserer Stadt. Es gelingt uns, durch dezentrale Unterbringung, durch schnell und umfassend bereitgestellte Sprachkurse und durch zahlreiche Angebote, die das Einleben in ein neues Umfeld erleichtern, für eine gute Integration zu sorgen. Dies schaffen wir durch den großartigen und engagierten Einsatz von Ehrenamt, Stadt- und Amtsverwaltung, Vereinen und Institutionen.

Es ist nicht absehbar, wie sich die Zahl der Flüchtlinge weiterhin entwickeln wird. Wir werden in den kommenden Monaten weitere Wohnungen mieten, kaufen oder bauen. Die Sorge, dass der Zuzug der Schutzsuchenden Beeinträchtigungen für unser Zusammenleben mit sich bringen könnte, wird auch in Zukunft unbegründet sein - solange es uns gelingt, Wohnungen weiterhin dezentral anzubieten und solange wir weiterhin viele Menschen haben, die sich ehrenamtlich um die Betreuung der Flüchtlinge kümmern. Integration ist gelebtes Miteinander und die Pflege der Gemeinschaft in einem Ort. Eine Stärke, die uns in Bargteheide schon seit Jahrzehnten auszeichnet und auf die wir gemeinsam stolz sein dürfen.

Auch in anderen Bereichen wurde 2015 viel Positives geleistet: Unser Freibad erstrahlt in neuem Glanz. In Edelstahl, hochmodern und mit neuester Technik. Das Glasfasernetz im Gewerbegebiet wurde in Betrieb genommen, 2016 folgen die ersten Wohngebiete. Die „Wolke 3" wurde eröffnet, ein Zentrum für Familien, das Kita-Plätze, Beratungsstellen, Raum für Begegnungen und Platz für kirchliche Aktivitäten bietet. Der erste Abschnitt der Sanierung des Kopernikus-Gymnasiums wurde fertig und ermöglicht jetzt Nawi-Unterricht in modernster Form. Die Freiwillige Feuerwehr absolvierte rund 180 Einsätze und sorgte damit für unsere Sicherheit. Auf dem Stadtfest im Mai trafen sich wieder tausende Menschen aus Nah und Fern, um fröhlich zu feiern, die Kultur zu genießen oder die Vereine und Verbände kennen zu lernen. Der Bahnhof - wichtige Lebensader für unsere Stadt - wurde 150 Jahre alt. Am alten Sportplatz werden 30 öffentlich geförderte Wohnungen gebaut, die ab 2016 bezugsfertig sind. Großartiger Höhepunkt der Verschwisterung: Der TSV veranstaltete ein Fußballturnier für Jugendmannschaften aus Bargteheide, Déville-lès-Rouen und Zmigrod.

In ihrer Sitzung vor Weihnachten hat die Stadtvertretung den Haushalt 2016 einstimmig beschlossen. Der Etat beinhaltet wieder zahlreiche Projekte, die Bargteheides Weg in die Zukunft beschreiben und kommt erneut ohne Kreditaufnahme aus. Bargteheide bleibt also schuldenfrei! Wir freuen uns auf 2016. Die Dietrich-Bonhoeffer-Schule wird erweitert. Alle weiterführenden Schulen haben dann eigene Räume für ihre Oberstufe. Der Neubau der Feuerwache wird konkret, die Wehr bekommt neue Räume, die die Einsatzfähigkeit sicherstellen. Rund 70 Wohneinheiten entstehen im Neubaugebiet Am Krögen. Am Bornberg sollen Wohnungen im Rahmen eines Projektes für Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung entstehen. Wohnungsbau soll auch in den Straßen An den Stücken und Am Maisfeld stattfinden. Ein neuer Seniorenbeirat wird gewählt. Am 28. Mai veranstaltet der „Runde Tisch Senioren" seine Seniorenmesse. In einem Dialogprozess werden Bürgerinnen und Bürger an der Gestaltung des Bahnhofsumfeldes beteiligt. Am 11. Februar können Sie Ihre Meinung zu Parkplätzen, Wohnungen und ÖPNV sagen. Sie sind herzlich eingeladen.

Liebe Bargteheiderinnen und Bargteheider, wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Freunden, den Menschen in unseren Partnerstädten und auch in unseren Nachbargemeinden besinnliche Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches und zufriedenes Jahr 2016. Wir danken allen ehrenamtlich tätigen Menschen in unserer Stadt für ihren großartigen Einsatz. Am 10. Januar findet um 11.00 Uhr im Ganztagszentrum unser Neujahrsempfang statt. Sie alle sind herzlich eingeladen!

Bargteheide, im Dezember 2015

Stadt Bargteheide

Cornelia Harmuth                                                                  Dr. Henning Görtz
Bürgervorsteherin                                                                  Bürgermeister

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. *08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr

* Die Sozial-Bereiche Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind mittwochs und freitags geschlossen.

Übrige Bereiche
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. 08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:13:30 - 18:00 Uhr
               
Stadtpläne