Erzieher/in in Teilzeit

Die Stadt Bargteheide sucht für die Mitarbeit im Jugendarbeitsteam der Stadt Bargteheide zum nächstmöglichen Termin eine/n

Erzieher/in in Teilzeit

Die reguläre wöchentliche Arbeitszeit beträgt 16,15 Stunden. Da aufgrund des Einsatzgebietes die allgemeinen Schulferien als arbeitsfreie Zeit gewährt werden, erhöht sich die wöchentliche Einsatzzeit außerhalb der Ferien auf 18 Stunden.

Eine Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S 8a TVöD/TVSuE.

Das Jugendarbeitsteam verbindet ‚Schulsozialpädagogik’ mit ‚Offener Jugendarbeit’ und

handelt im Rahmen eines eigenständig entwickelten Konzeptes zur ‚Vernetzung von Jugendhilfe und Schule’.

Der Hauptschwerpunkt der übergreifenden Jugendarbeit liegt bei der Stelle im Bereich Schulsozialarbeit an der Emil-Nolde-Schule (Grundschule) unter Einbeziehung in das schulartübergreifende Beratungsteam.

Zugleich wird eine Einbindung in die vielseitige gemeinsame Projektarbeit erfolgen. Dabei handelt es sich sowohl um Präventionsprojekte im Jugendbildungsbereich und Interventionsmaßnahmen in der Schulsozialarbeit als auch um unterschiedliche freizeitpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche.

Die Stelle erfordert folgende fachliche und persönliche Qualifikation:

  • abgeschlossene Ausbildung zum Erzieher/zur Erzieherin, alternativ eine vergleich-bare pädagogische Qualifikation
  • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Kreativität, Eigenverantwortung sowie organisatorisches Geschick
  • Erfahrungen in der schulischen Beratungsarbeit sind von Vorteil.

Wir bieten die Möglichkeit zu themenorientierten Fortbildungen und die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD sowie umfangreiche Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht das Angebot der Stiftung „Beruf und Familie im Hansebelt gGmbH“ (www.buf-ih.de) zur Verfügung, welches von der Notfallbetreuung von Kindern bis zu Beratungsleistungen im Pflegebereich reicht. Weiterhin sind wir Mitglied des Netzwerks „Erfolgsfaktor Familie“.

Die Gestaltung der Arbeitszeit kann in vielen Fällen flexibel vereinbart werden. Chancengleichheit von Frauen und Männern, Menschen mit Behinderungen, Bewerber/innen mit Migrationshintergrund sind für die Stadt Bargteheide selbstverständlich. Menschen mit Behinderung werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum 6. November 2017 an die Bürgermeisterin der Stadt Bargteheide, Rathausstraße 24-26, 22941 Bargteheide oder per Email an bewerbung@bargteheide.de erbeten. Nähere fachbezogene Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt Ihnen gerne Herr Brodmann unter der Rufnummer: 04532 / 2802978.

Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie bitte daher auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. *08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr

* Die Sozial-Bereiche Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind mittwochs und freitags geschlossen.

Übrige Bereiche
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. 08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:13:30 - 18:00 Uhr
               
Stadtpläne