Bargteheide führt "Nette Toilette" ein

In vielen Städten gibt es sie, verursachen immens hohe Kosten nicht nur wegen der Reinhaltung, sondern insbesondere wegen der Reparaturen bei Vandalismus und in anderen Städten werden sie deshalb sogar wieder abgeschafft: öffentliche Toiletten.
In Bargteheide gibt es keine öffentliche Toilette - wenn wir einmal von der einen im Rathaus und der anderen im Stadthaus absehen, die ja nur zu den Öffnungszeiten der beiden Häuser benutzbar sind.

Der "Runde Tisch Senioren Bargteheide" wird daher gemeinsam mit der Stadt Bargteheide und dem Ring Bargteheider Kaufleute ein Projekt starten, das nicht nur Senioren/innen, sondern allen Bargteheider Bürgerinnen und Bürgern zugute kommen soll.
Das Projekt heißt "nette Toilette".

Die Bargteheider Geschäfte können sich an diesem Projekt beteiligen und werden von der Stadt mit einem monatlichen Betrag für die Reinigungskosten bezuschusst, damit eine kostenlose Toilettenbenutzung ermöglicht werden kann.

Wenn sich genügend Partner finden, wird das Projekt vermutlich Ende 2017 bzw. Anfang 2018 starten. Wenn Sie bei diesem Projekt mitmachen und mehr Informationen haben möchten, dann rufen Sie uns an oder schreiben uns.

Ansprechpartner bei der Stadt Bargteheide: Frau Hansen, Telefon: 04532 - 4047303 oder
Email: hansen@bargteheide.de

Wie in vielen Innenstädten Deutschlands, so wurde auch in Bargteheide immer wieder nach einer öffentlichen Toilette verlangt. Als erste Stadt in Deutschland stellten in Aalen zahlreiche Gastronomen der Innenstadt ihre Toiletten zur Verfügung. Für alle, die in der Stadt
unterwegs sind und ein stilles Örtchen suchen, besonders für Familien mit Kindern oder auch für ältere Menschen ist mit Sicherheit diese Frage wichtig.

Eine Werbeagentur in Aalen entwickelte das Konzept “die nette Toilette ” und die Lösung, bei der alle Beteiligten gewinnen, ist denkbar einfach:

  1. Die Geschäftsinhaber/Gastronomen erhalten eine finanzielle Aufwandsentschädigung pro Monat und den einen oder anderen neuen Kunden/Gast.
  2. Die Stadt kann die Unterhaltungskosten für mehrere öffentliche Toilette einsparen.
  3. Die Kunden finden in der gesamten Stadt verteilt viele Möglichkeiten. Die Toiletten sind immer sauber und gepflegt und teilweise bis in die Nacht (Gastronomie) geöffnet.

Diese Idee hatte Vorbildcharakter und konnte sich seit der Einführung in Aalen stetig weiter verbreiten. Inzwischen gibt es deutschlandweit schon über 200 Städte, die dieses Konzept in ähnlicher Weise umgesetzt haben.

Das Leitsystem der netten Toilette:

  • Jeder Geschäftsinhaber erhält einen Aufkleber (ca. 15x14 cm) der an seinem Eingangsbereich/Schaufenster angebracht wird
  • Der Aufkleber dient den Kunden als Hinweis, dass in dem jeweiligen Geschäft die Toilette kostenlos benutzt werden kann.
  • Mittels Piktogrammen wird die Ausstattung angezeigt, ob. z.B. ein Wickeltisch vorhanden ist oder eine Toilette barrierefrei zu erreichen ist.

Und schließlich:

Die nette Toilette -App:
Mit der App finden Sie jederzeit den kürzesten Weg zur nächsten “ netten Toilette ”.
Voraussetzung ist ein GPS-fähiges Smartphone. Die App kann kostenlos bei iTunes oder Google play geladen werden.

Die Funktionen:
- vollständige Liste aller Orte, an denen es eine “ nette Toilette ” gibt
- Liste und Kartenansicht aller Standorte
- Navigation (Fußweg) von Ihrem Standort zur nächsten “ netten Toilette ”
- Informationen über barrierefreie Hygieneräume
- Informationen ob Wickelräume vorhanden sind

Im Kreis Stormarn wäre Bargteheide damit Vorreiter einer guten Sache!
Internet:
www.die-nette-toilette.de/
www.rbk-bargteheide.de

Nette Toilette Bargteheide

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Freitag:*08:30 - 12:30 Uhr

* Die Sozial-Bereiche: Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind freitags geschlossen.

Stadtpläne