Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Bundestagswahl gesucht

Für die am 24. September 2017 stattfindende Bundestagswahl sucht die Stadt Bargteheide freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Besetzung der Wahlvorstände in den einzelnen Wahlbezirken.

Wahlhelferinnen oder Wahlhelfer können alle Personen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, Deutsche sind und seit mindestens 3 Monaten im Wahlgebiet eine Wohnung haben. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, die Wahlvorstände werden so zusammengesetzt, dass sich in jedem Wahlvorstand erfahrene Kräfte befinden.

Die Wahllokale haben von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet, der komplette Wahlvorstand trifft sich vor Öffnung des Wahllokales. Tagsüber müssen nicht alle komplett anwesend sein, die Teams können sich in eine Vormittags- und Nachmittagsschicht einfinden. Zur Schließung der Wahllokale tritt dann der komplette Wahlvorstand wieder zusammen und zählt die Stimmzettel aus.

Im wesentlichen sind am Wahltag folgende Aufgaben wahrzunehmen:

- Überprüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses
- Ausgabe der Stimmzettel
- Beaufsichtigung der Wahlkabinen und Wahlurnen
- Auszählung der Stimmzettel

Für Ihre ehrenamtliche Mitarbeit am Wahltag erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35 €.

Insgesamt werden 125 Personen gesucht.

Interessierte können sich unter Tel. 04532/4047-113 oder sommer@bargteheide.de melden.

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro 
TagUhrzeit
Montag:8.30 - 12.30 Uhr
und 13.30 - 18.00 Uhr
Dienstag:7.30 - 12.30 Uhr
Mittwoch:*8.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:8.30 - 12.30 Uhr
und 13.30 - 18.00 Uhr
Freitag:8.30 - 12.30 Uhr

* Das Sozialamt mit den Teilbereichen Sozialhilfe, Wohngeld, Kindergartengebühren und Asylbewerber hat mittwochs ganztägig geschlossen.

Stadtpläne