Inhalt
Datum: 30.09.2020

VHS. Wissen live

Drei Situationen Weltweit: Verschwörungstheorien sind in aller Munde, ein Konzern verkündet erfundene Umsätze und dazwischen der allgegenwärtige Klimawandel. Doch was hat das alles mit Bargteheide zu tun?

Diese drei Themen gehören unter anderem zu dem „VHS. Wissen live“ Programm der Volkshochschule Bargteheide. Neben den kürzlich angelaufenen Präsenzkursen gibt es auch eine Reihe an Online-Vorträgen, gehalten von hochkarätigen Dozent*innen. Referiert und diskutiert wird über diverse politische, wissenschaftliche und gesellschaftliche Themen. VHS. Wissen live ist ein Gemeinschaftsprojekt der Volkshochschulen in den Landkreisen Uerdingen und München, an dem auch die VHS Bargteheide teilnimmt. Durch eine Online Übertragung sind vielfältige Möglichkeiten gegeben. So kann man also nicht nur von überall an der Veranstaltung teilnehmen, darüber hinaus gibt es die Möglichkeit eines Chats zur digitalen Diskussion. Dies bedeutet, dass der/die Dozent*in mögliche Fragen innerhalb des Vortrags beantworten kann.

Es stehen diverse Themen zur Verfügung: Der Wirecard Skandal, auch eines der Themen die aufgenommen werden. Der Investigativ – Reporter Jörg Schmitt analysiert und erklärt gemeinsam mit Cerstin Gammelin den Skandal.

Und auch der Klimawandel ist und bleibt ein Thema. Professor Gerhard Reese ist Leiter des Studiengangs: „Mensch und Umwelt: Psychologie, Kommunikation, Ökonomie“ an der Universität Koblenz-Landau. Erklärt wird, wie „Nicht-Handeln und Handeln“ zum Klimawandel beiträgt und wie jeder einzelne positiv mitmachen kann.

 

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenfrei, erfolgt jedoch nur mit vorheriger Anmeldung über die Website der VHS Bargteheide: www.vhs-bargteheide.de

Weitere Informationen bezüglich der Vorträge werden dann via E-Mail versendet, eine Mailadresse ist somit erforderlich.