Inhalt

Gleichstellung

Seit dem 01.11.2019 ist Frau Anna Roggensack für die Gleichstellung beauftragt.

Die Gleichstellung wird durch die Gleichstellungsbeauftragte nach dem Bundesgleichstellungsgesetz ausgeübt. Eine Verwirklichung der vielseitigen Aufgabengebiete werden in beratender-, unterstützender- und überwachender Funktion vorgenommen.

Die Vielseitigkeit des gesetzlichen Auftrages reicht in alle Lebensbereiche von Frauen und Männern hinein, wie beispielsweise in Familie, Arbeit, Freizeit, Soziales, Migration, Flucht oder Demografischer Wandel. Seit 1994 hat die Stadt Bargteheide eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte bestellt, um die Chancengleichheit von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern mit und ohne Kinder, in allen Altersstufen und Lebensphasen ebenso wie in besonderen Lebenslagen zu verbessern.

Einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten der Gleichstellungsbeauftgragten erhalten hier:

Aufgabengebiete der Gleichstellungsbeauftragten

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bargteheide

  1. vertritt frauenspezifische Belange in Verwaltung und Politik
  2. berät  Hilfesuchende
  3. setzt sich für Chancengleichheit und das benachteiligende Strukturen vermieden werden
  4. arbeitet mit anderen Gleichstellungsbeauftragten insbesondere der Gemeinden des Kreises Stormarn zusammen
  5. unterstützt Initiativen, Verbände und andere gesellschaftliche Gruppen
  6. prüft politische Beschlüsse und sonstige Maßnahmen auf ihre Auswirkungen auf Frauen/Männern