Inhalt
Datum: 02.05.2022

Fahrrad-Codierung am verkaufsoffenen Sonntag (8. Mai 2022) in Bargteheide durch den ADFC Stormarn

Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht es Dieben schwerer, gestohlene Fahrräder zu verkaufen, denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit.

90 Prozent aller aufgefundenen Räder finden trotz Rahmennummer nicht mehr zu ihrem Eigentümer zurück, weil dieser sein Rad nicht eindeutig beschreiben kann. Hier schafft die Fahrradcodierung Abhilfe. Sie zeigt verschlüsselt, wer der Eigentümer des entwendeten Rads ist. Sie erschwert also mehr als nur den Weiterverkauf, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet. Der Verkaufswert des Diebesguts sinkt erheblich, während der Abschreckungsgrad und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt. Eine Codierung kann die Zahl der Diebstähle also deutlich senken und die Aufklärungsquote erhöhen. Jede Polizeidienststelle ist in der Lage, ein Rad anhand des Codes dem Besitzer zuzuordnen. 

Weitere Informationen unter:  https://www.adfc.de/artikel/fahrrad-codierung/


Der ADFC Stormarn wendet ein Verfahren an, bei dem ein spezielles Etikett aufgeklebt wird, das gegen unbefugtes Ablösen besonders gesichert ist. Ein Tipp: Diese Verfahren eignet sich auch für andere Wertgegenstände, wie z.B. Kamera, Reitsattel, Koffer, etc.

Der ADFC Stormarn bietet die Codierung für 8,- € an. Für ADFC-Mitglieder und für diejenigen, die auf unserem Infostand Mitglied werden, ist der Service kostenlos.

Das Codieren ist nur bei Vorlage eines Eigentumsnachweises zusammen mit dem Personalausweis möglich.

Damit schneller geht, bitten wir darum, die für die Codierung notwendigen Daten vorab zu senden. Senden Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben an ADFC-Bargteheide@gmx.de: Name, Vorname, Straße, Wohnort.

Datum:                Sonntag, den 8. Mai 2019 von 13 bis 17 Uhr
Ort:                      Rathausstraße 6, 22941 Bargteheide – vor Radsport Runge
Kosten:                € 8,-- pro Codierung, für ADFC Mitglieder kostenlos