Inhalt
Datum: 21.12.2019

Gewerbebus nimmt Betrieb auf

Ab 16. Dezember Busverkehr zwischen Bahnhof und Gewerbegebieten – Stadt und Wirtschaft finanzieren das Modellprojekt

Zum Fahrplanwechsel hat die neue Buslinie 8106 ihren Betrieb aufgenommen. Seit Montag, den 16. Dezember 2019, verkehrt die Linie

zwischen dem Bargteheider Bahnhof und der Max-Planck-Straße im 30-Minuten-Takt und bindet damit die Gewerbegebiete der Stadt ans Zentrum an. Zum Linienauftakt wurde das neue ÖPNV-Angebot mit einer gemeinsamen Fahrt der Beteiligten vom Bahnhof zur Max-Planck-Straße und zurück vorgestellt. An der Endhaltestelle wurden die Fahrgäste vom Unternehmen Aldi am Zentrallager mit Heißgetränken und Gebäck empfangen, um den Linienauftakt gemeinsam zu feiern.

Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht zeigte sich erfreut: „Seit 2017 arbeiten wir daran, nun fährt der erste Bus. Das ist ein großer Erfolg, der nur in Kooperation mit den Unternehmen möglich war und ein wichtiger Baustein für die Stadtentwicklung.“ Sie hofft nun darauf, dass insbesondere Pendlerinnen und Pendler von dem neuen Angebot überzeugt werden und dauerhaft umsteigen. Dafür ist die Abstimmung auf den 30-Minuten-Takt der Regionalbahn, die nun auch durchgehend von montags bis samstags in Bargteheide hält, ein wichtiges Element.

Die Linie wird vom Kreis Stormarn im Stundentakt als Teil des Grundangebotes des Kreises finanziert. Die Stadt und acht örtliche Unternehmen tragen für die Pilotphase von zwei Jahren die zusätzlichen Kosten, die durch den 30-Minutentakt entstehen. An den Kosten dafür beteiligen sich neben der Stadt die Unternehmen Backring Nord, famila, Raiffeisenbank Bargteheide, Elektro Timm, Aldi, Dibbern, Getriebebau Nord und Topmotive.

Landrat Dr. Henning Görtz dankte ebenfalls den Unternehmen, die mit ihrer Unterstützung die Attraktivität des Angebots sicherstellen: „Stormarner pendeln nicht nur aus dem Kreis zur Arbeit heraus, sondern fast 50.000 pendeln ein. Eine gute ÖPNV-Versorgung im ganzen Kreis ist daher auch ein wichtiges Qualitätsmerkmal für gute Arbeitsbedingungen in Stormarn.“

Grundsätzlich verkehrt die Linie nun montags bis freitags in der Zeit von 6 bis 22 Uhr. Sie ist Teil des HVV-Tarifsystems. Fahr- oder Zeitkarten können daher zu den regulären Preisen erworben werden.

Neuer Anbieter für die Teilnetze in Nordstormarn ist die Autokraft. Der Verkehrsbetrieb übernimmt für die kommenden 10 Jahre den Betrieb der Netze unter anderen in Bargteheide. Regionaleiter Tobias Krogmann betonte dabei auch die Qualitätsverbesserungen: „Mit der Übernahme garantieren wir auch moderne Fahrzeuge mit hohen Standards. Das zusammen mit weiteren Angebotsverbesserungen auf vielen Linien macht den Bus in der Region zu einem attraktiven ÖPNV-Angebot.“

Die Pilotphase wird nach ca. 18 Monaten evaluiert. Sollte sich eine regelmäßige Nutzung bewahrheiten, soll das Angebot verstetigt werden. Die Stadt geht dann von einer Aufnahme der Linie in das Grundangebot des Kreises aus.

Im Auftrag                                                                                      

Alexander Wagner

Referent der Bürgermeisterin

 

Stadt Bargteheide

Die Bürgermeisterin

Stabsstelle

Rathausstraße 24 - 26

22941 Bargteheide

Telefon: 04532/4047-902

E-Mail: a.wagner@bargteheide.de