Inhalt
Datum: 27.12.2019

Neujahrsgruß

2019 war ein themenreiches und von Vielfalt geprägtes Jahr. Das Interesse an Stormarns lebendiger Stadt ist ungebrochen. Mittlerweile leben fast 17.000 Bürgerinnen und Bürger in Bargteheide und auch die örtliche Wirtschaft wächst kontinuierlich. Die Frage, wie Bargteheide sich langfristig entwickeln soll, ist und bleibt aktuell und bringt Aufgaben und Herausforderungen mit sich. Mit der Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ darf sich Bargteheide über finanzielle Unterstützung zukünftiger Maßnahmen freuen. Das Gesamtprojekt erstreckt sich voraussichtlich über mehr als zehn Jahre. Es wird dazu beitragen, die Bargteheider Innenstadt zwischen Bahnhof und Utspann zu entwickeln. Dazu gehören auch Einzelhandels- und Mobilitätskonzepte. Startschuss der Vorplanungen ist für 2020 geplant.

Schon jetzt können Sie mit den neuen ÖPNV-Angeboten autofrei durch die Stadt kommen. Mit dem Anruf-Sammel-Taxi kommen Sie ab sofort von über 40 Haltestellen im Stadtgebiet an Ihr Ziel. Und mit der neuen Buslinie vom Bahnhof in die Gewerbegebiete wird auch z.B. das Einkaufen einfacher. Wir werden weiter daran arbeiten, die verschiedenen Mobilitätsformen zu stärken und mehr Raum für den Rad- Busverkehr zu schaffen.

Auch kulturell bleibt Bargteheide eine wichtige Säule im Kreis Stormarn. Zahlreiche ehrenamtlich aktive Bürgerinnen und Bürger engagieren sich für ein vielfältiges Angebot an Theater-, Sport- und Musikveranstaltungen. Mit der Übernahme des Kinobetriebs durch den Trägerverein Kleines Theater Bargteheide e.V. gibt es seit August wieder ein Kino in der Stadt. Besonders – und prägend für unsere lebendige Stadt – ist die gewählte Form des Bürgerkinos, zu dessen Erfolg Sie alle mit einem Besuch beitragen können.

Klimaschutz ist schon seit langem ein wichtiges Thema in Bargteheide. „Fridays for future“ war der Auftakt zum weltweiten Klimaprotest. Auch bei uns nahmen Schülerinnen und Schüler an dem Protestaufruf teil. Klimaschutz und die Bekämpfung der Erderwärmung sind dringliche Themen, vor denen wir nicht die Augen verschließen dürfen. Die erstmals gestartete Aktion „Change the future“ schließt an das Erfolgsmodell „Stadtradeln“ an. Es gibt Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, in einem regionalen Wettbewerb Klimaschutz und die Zukunft aktiv mitzugestalten. Klima- und Umweltschutz muss von uns allen gelebt werden. Wir laden Sie ein, sich einzubringen und Veränderungen selbst in die Hand zu nehmen.

Das neue Jahr hält dann auch wieder viele Möglichkeiten der Begegnung bereit. 2020 feiert Bargteheide das 50-jährige Bestehen als Stadt. „50 Jahre Stadtrechte“ wollen wir mit Ihnen feiern – gemeinsam am Festwochenende im Mai mit großer Vereinsmeile und bei vielen besonderen Terminen im ganzen Jahr. Sie sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Bargteheide am 12. Januar 2020 ab 11:00 Uhr im Ganztagszentrum zu begrüßen. Gemeinsam wollen wir das vergangene Jahr Revue passieren lassen und einen Ausblick auf ein besonderes Jahr werfen.

Liebe Bargteheiderinnen und Bargteheider, die Tage zwischen den Jahren nutzen viele, um einen Moment innezuhalten, Zeit mit den Liebsten zu verbringen und Kraft zu tanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien, aber auch den Menschen in unseren Partnerstädten in Déville und Zmigrod sowie unseren Nachbargemeinden einen friedvollen Jahreswechsel und einen guten Start in 2020. Auf dass Ihre Wünsche und Ziele für das neue Jahr in Erfüllung gehen mögen.

 

Cornelia Harmuth (Bürgervorsteherin)

Birte Kruse-Gobrecht (Bürgermeisterin)

Logo_Stadt_Bargteheide_50_Jahre

Vorschau 50 Jahre Stadtrechte - Wussten Sie bereits, dass Bargteheide in diesem Jahr die Stadtrechte feiert?