Inhalt
Datum: 30.06.2022

Personalmangel und Corona beeinträchtigen Freizeitbadbetrieb

Stadt muss Öffnungszeiten des Freibads ab 1.7. einschränken

Personalmangel und Krankheit belasten den Betrieb des Bargteheider Freizeitbads zusehends. Auf Grund fehlender Mitarbeitender für die Kasse musste bereits kurzfristig auf Zeitarbeitsfirmen zurückgegriffen werden, zeitweilig können Tickets nur ausschließlich am Kassenautomaten gelöst werden. Auch im Bereich der Aufsichtskräfte besteht ein Engpass. Nun nehmen die Erkrankungen des Freibadpersonals leider so sehr zu, dass der Betrieb in den kommenden Tagen nur noch mit Einschränkung der Öffnungszeiten aufrechterhalten werden kann.

Vom 1. Juli bis zum 6. Juli gelten daher vorerst eingeschränkte Öffnungszeiten von täglich 11 bis 18 Uhr. Am Montag, den 4. Juli, hat das Bad von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Damit entfallen im genannten Zeitraum die Frühschwimmerzeiten und die letzten beiden Abendstunden. In der kommenden Woche erfolgt dann kurzfristig eine Klärung, welche Öffnungszeiten für die Folgewoche angeboten werden können.

Die Einschränkung ist erforderlich, um die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten. Ziel bleibt es, die angesetzten Schwimmkurse und das Vereinsschwimmen weiter bedienen zu können.