© Bina Engel
Inhalt
Datum: 07.06.2021

Radio Eckhorst gewinnt Ehrenamtspreis für Kinder und Jugendliche Bargteheider Schuler*innenprojekt in digitaler Preisverleihung ausgezeichnet

Der Ehrenamtspreis 2020 der Stadt Bargteheide für Kinder und Jugendliche geht in diesem Jahr an das Radio Eckhorst, kurz REB. Alle zwei Jahre wird der Preis für Projekte von Kindern und Jugendliche ausgelobt und wurde erstmals 2008 vergeben. Zum Team gehören neben dem schulfachlicher Koordinator und Lehrer Michael Schwarz die Schüler*innen und Freiwilligendienstleistenden Jolanda Hüneke, Lenny Meier, Emma Barchanski, Felix Tamm, Keanu Fresen, Ricarda Kohl- Boas, Lilly Boyens, Lisa Smischliaew, Leonie Dabrowski, Alida Coric, Amelie Hoffmann und Antonia Hoffmann.

Die Jury-Vorsitzende und Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth hat den Preis, der für gewöhnlich im Rahmen des Neujahrsempfangs der Stadt verliehen wird, nun in einer Videokonferenz gemeinsam mit Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht an die Schüler*innen übergeben. Der Pokal und die Urkunde wurden von Schüler*innen sowie der zuständigen Lehrkraft Herrn Schwarz und dem Schulleiter Herrn Troche während der Videoschalte in der Schule ausgepackt. Neben den Ehrgaben erhält das REB-Team ein Preisgeld von 500 Euro, das für einen lang gehegten Wunsch des Teams genutzt werden soll. Es ist ein gemeinsames Fortbildungswochenende von  REB und REB TV geplant, an dem auch auch ehemalige Aktive beteiligt werden sollen.

Bürgervorsteherin Harmuth lobte die Idee für das ausgezeichnete Projekt: „Es ist eine tolle und zugleich wichtige Idee gewesen, die Kommunikation in Corona-Zeiten für Schüler*innen aufrecht zu erhalten und dafür eine eigene Sendung zu konzipieren.“.

Auch Bürgermeisterin Kruse-Gobrecht war begeistert von dem Einsatz: „Diese ehrenamtliche Leistung ist sensationell und wurde deshalb auch zurecht mit dem Medienkompetenzpreis des Landes ausgezeichnet. Machen Sie weiter so.“

Lehrer Schwarz als Projektkoordinator sicherte zu, dass Pokal einen Ehrenplatz im Medienzentrum des Eckhorst Gymnasiums bekommen wird: „REB war immer mehr als Schule, weil es die Freizeit der Schüler*innen stark bestimmte. Während der Orientierungslosigkeit im ersten Lockdown war die Redaktionsarbeit fürs Team ein großer Halt und hat viel Leidenschaft und Kreativität trotz der Corona-Einschränkungen ermöglicht. Das hat mich tief berührt.“

Lennart Meier, inzwischen ehem. Freiwilligendienstleistender am Eckhorst Gymnasium, der das Projekt in seinen Anfängen intensiv begleitet hat, berichtete über die seit nunmehr einem Jahr anhaltende Arbeit des REB-Teams unter Corona-Bedingungen: „Schule bestand durch Distanzunterricht nur noch aus dem Unterricht und nicht mehr aus dem, was man sonst noch so in der Schule erlebt.“ Der Preis sei für Ihn ein schöner Abschluss für des Mühe des Projekts.

Auch der NDR wurde auf die Aktivitäten des REB aufmerksam und begleitete einzelne Schüler*innen in ihrem Corona-Alltag und bei der Arbeit für das Medienprojekt.

REB ist mit den wöchentlichen Treffen donnerstags auch eine Freundesgruppe. Sobald der Schulbetrieb wieder ohne größere Beschränkungen stattfinden kann, wird weiter an der Nachwuchsgewinnung gearbeitet, um die inzwischen 10-jährige Geschichte weiter fort zu führen.

Die Redaktion sehnt sich schon nach dem Moment, endlich mal wieder eine normale Sendung zu haben. Früher sendete REB jeden Mittwoch in der Kuhle, der Schuleigenen Aula, ein 30-minütige Ausgabe. Auch Schulleiter Troche, der seit dem früher neu an der Schule ist, freut sich auch schon darauf, das REB im gängigen Format kennen zu lernen.

Auf dem Foto v.l.n.r: Amelie Hoffmann, Emma Barchanski , Felix Tamm und Antonia Hoffmann; Hintere Reihe Schulleiter Lars Troche und schulfachlicher Koordinator Michael Schwarz

Auf dem Screenshot: Die Schüler*innen nehmen in der Videokonferenz den Ehrenamtspreis von Bürgervorsteherin Harmuth und Bürgermeisterin Kruse-Gobrecht entgegen

Im Auftrag

Alexander Wagner

Referent der Bürgermeisterin

Stadt Bargteheide

Rathausstraße 24 - 26

22941 Bargteheide

www.bargteheide.de

Telefon: 04532/4047-902

E-Mail: a.wagner@bargteheide.de