Inhalt
Datum: 22.07.2021

Wettbewerb STADTRADELN - anmelden & mitmachen

Vom 21. August bis zum 10. September gilt es wieder, möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen und mitzumachen beim Wettbewerb STADTRADELN in Stormarn. Die Erfolgsgeschichte: 2020 haben 6.500 Menschen mehr als 800.800 Rad-km zusammengetragen, das sind mehr als 20-mal um die Erde.

Das können wir 2021 noch toppen, denn dies Jahr machen schon 15 Gemeinden und Städte mit: Ahrensburg, Ammersbek, Bad Oldesloe, Bargteheide, Barsbüttel, Delingsdorf, Glinde, Großhansdorf, Lütjensee, Oststeinbek, Reinbek, Reinfeld, Tangstedt, Trittau und Witzhave und das Land fördert die Aktion über RAD.SH. 140 Teams haben sich schon eingetragen und täglich melden sich mehr Menschen an.

Mitmachen können alle, die in Stormarn wohnen, zur Schule gehen, arbeiten oder sich z.B. in einem Verein engagieren - und das ist ganz einfach:

Wer ein Team z.B. für seinen Betrieb, seine Schule oder Klasse, seinen Verein, das Jungendzentrum, Freunde oder eine Gruppe  z.B. von Nachbarn eröffnen will, meldet sich an bei „Mein Stadtradeln“ auf stadtradeln.de/kreis-stormarn - dort die eigene Kommune wählen oder, wenn die nicht dabei ist, den Kreis Stormarn - und dann zum Mitradeln einladen.

Man kann auch einfach in einem der schon eingerichteten Teams mitradeln nach der Anmeldung. Dabei sind auch „offene Teams“ für alle oder z.B. Schulteams, Teams von Betrieben, Vereinen, Parteien, Kirchengemeinden, Läden, Kliniken etc..  

Für Menschen ohne Internet nehmen die Ansprechpersonen vor Ort oder auch beispielsweise Teamkapitäne gern die Anmeldung entgegen und tragen die Kilometer ein, Anruf genügt.

Wo kann man sich informieren und anmelden?

Auf den Internetseiten zum Stadtradeln stadtradeln.de/kreis-stormarn

 Auskunft geben auch gern die Ansprechpersonen vor Ort:

  • in Ahrensburg: Jule Lehmann,                                               04102 77-315 

 

  • in Ammersbek: Katharina Marr-Klipfel,                     040 60581-167

 

  • in Bad Oldesloe:   Reiner Hinsch,                                    04531 5024942 

 

  • in Bargteheide:    Oliver Hahlbrock,                               04532 4047-908

 

  • in Barsbüttel: Juliane Büttner,                                  040 67072-424

 

  • in Delingsdorf: Nicole Burmeister,                             04532 268682

 

  • in Glinde: Katharina Richter,                              040 71002-504

 

  • in Großhansdorf: Torsten Köber,                                   0172-8191915

 

  • in Lütjensee: Daria Weitz,                                       04154 8079-768

 

  • in Oststeinbek:    Gabriela Malone,                                040-713003-31

 

  • in Reinbek: Sigrun Richter, Lena Frowerk,          040 72750-245 / -303

 

  • in Reinfeld: Maria Enin,                                        04533 2001-449 

 

  • in Tangstedt:         Uwe Schreiber,                                   040 65997575

 

  • in Trittau:              Daria Weitz, Karina Diederich,         04154 8079-768 / -72

 

  • in Witzhave:         Birgit Kulling, Anke Tieken,             0172 4468626

 

  • Kreis Stormarn:    Isa Reher, Anne Munzel,                   04531 160-1637 / -1665

 

Gesucht werden auch STADTRADELN-STARS in Stormarn, Menschen des öffentlichen Lebens, die während der 21 Tage des Aktionszeitraums demonstrativ ihr Auto stehen lassen und komplett aufs Fahrrad (und Bus & Bahn) umsteigen.

Anke Tieken hat mehrere Jahre lang eindrucksvoll bewiesen, dass das auch auf dem Land mit 2 Kindern und Arbeit im Nachbarort möglich ist. Im letzten Jahr sind 10 Menschen in Ahrensburg, Barsbüttel, Glinde, Reinbek, Reinfeld, Trittau und Witzhave aufs Rad umgestiegen und einige haben bei dem Test festgestellt, dass es auch langfristig ohne eigenes Auto geht.

Der ADFC bietet wieder geführte Radtouren an, z.B. zum Feierabend und am Wochenende. Daneben gibt es in der STADTRADELN-Zeit  auch wieder Termine zur Fahrradcodierung u.a. in Bargteheide und Ahrensburg, alle Termine unter: www.adfc-stormarn.de. Die sichtbare Fahrrad-Codierung bietet etwas mehr Sicherheit und erleichtert bei gefundenen Rädern die Rückführung.

Radfahren ist ein Gewinn für Gesundheit und Klima und bringt bei dem guten Wetter besonders viel Spaß! Dabei lohnt es sich auch, die Freizeitziele und Radtouren im Kreis Stormarn zu testen: www.kreis-stormarn.de/freizeit-und-tourismus.

Quelle: Homepage des Kreises Stormarn, 22.07.2021

https://www.kreis-stormarn.de/aktuelles/pressemeldungen/2021/stadtradeln-2021.html