Inhalt
Datum: 24.01.2022

Wiederaufforstung Am Bornberg: Bußgeldbescheid eingegangen Stadt legt Einspruch gegen Bescheid ein

Im Fall des unerlaubten Kahlschlags einer Waldfläche Am Bornberg/Lohe wurde die von der Unteren Forstbehörde angeordnete Wiederaufforstung inzwischen abgeschlossen. Bislang offen war der Fortgang im gleichzeitig laufenden Bußgeldverfahren, das wegen der fehlenden Erlaubnis zum Kahlschlag angestoßen wurde. Die Stadtverwaltung Bargteheide hatte hier im Oktober 2021 eine Stellungnahme an die Kreisverwaltung Stormarn abgegeben.

Mit Datum vom 6. Januar 2022 ist nun ein Bußgeldbescheid durch den Kreis Stormarn (Fachdienst öffentliche Sicherheit) an die Stadt Bargteheide ergangen. Es wurde eine Geldbuße in Höhe von 40.000 Euro zuzüglich Gebühren und Auslagen in Höhe von 2.003,50 Euro, gesamt 42.003,50 Euro, festgesetzt. Bei der Bemessung der Geldbuße wurden pro gerodeten Quadratmeter Waldfläche 10,00 Euro Geldbuße angesetzt. Die Stadtverwaltung hat den Bescheid ausgewertet und am 17. Januar 2022 Einspruch gegen den Bescheid erhoben.

Ein entsprechender Bericht wurde am 20. Januar 2022 dem Ausschuss für Umwelt, Klima und Energie für dessen Sitzung am 2. Februar 2022 übermittelt.

Weitere Informationen zum Vorgang, die über den öffentlichen Bericht für den Ausschuss hinausgehen, werden wegen des laufenden Verfahrens nicht veröffentlicht.