Städtebauförderprogramm – Onlinebeteiligung

Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ - Stadt Bargteheide

Die Stadt Bargteheide hat im September 2017 ihr Interesse an einer Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ bekundet. Im Juli 2018 hat das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration der Stadt in Aussicht gestellt, dass eine Förderung in Betracht kommt und bis zum 28.02.2019 ein entsprechender Förderantrag gestellt werden kann. Die Stadtvertretung hat in ihrer Sitzung am 07.12.2018 den offiziellen Beschluss über die Teilnahme an dem Projekt gefasst.

Vorteile der Städtebauförderung

Die Vorteile der Städtebauförderung sind für die Stadt zum einen finanzieller Natur. Maßnahmen, die förderfähig sind, werden zu je einem Drittel von Stadt, Land und Bund finanziert. Zum anderen werden Prozesse, die durch die Beteiligung bei der Erarbeitung der erforderlichen Konzepte initiiert werden können, wie zum Beispiel die Schaffung eines Spektrums für Aktionen zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt, angeschoben. Auch spielen der Erhalt und die Entwicklung zentraler Versorgungsbereiche als Orte zum Wohnen und Arbeiten, für Wirtschaft und Handel, Kultur und Bildung sowie für Versorgung, Gesundheit und Freizeit sowie Sicherung und Neugestaltung der Grünanlagen zum Erhalt und zur Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität eine besondere Rolle.

Online-Beteiligung

Die Stadtvertretung hat sich in ihrer Sitzung am 07.12.2018 inhaltlich bereits mit der Gestaltung des möglichen Fördergebietes sowie diverser Maßnahmen auseinandergesetzt.

Ausdrücklich möchte die Stadt im Vorfeld allen interessierten Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit geben, einzelne Ideen und Maßnahmenvorschläge zu kommentieren sowie auf einer interaktiven Karte zu verorten. Hierzu ist eine Online-Beteiligung unter dem Link planemit.de/bargteheide (Hinweis auch über www.bargteheide.de/Stadt/Städtebauförderprogramm) seit dem 01.01.2019 freigeschaltet worden, die noch bis zum 03.02.2019 andauert.

Auf dieser Internetseite sind 26 verschiedene Maßnahmen bzw. Projekte aufgeführt und inhaltlich erläutert, zu denen es bislang Überlegungen hinsichtlich einer Umsetzung durch die städtischen Gremien gegeben hat. Dabei sind diese nicht abschließend sondern können auch noch erweitert werden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind in diesem Zusammenhang ausdrücklich aufgerufen, sich zu den genannten Maßnahmen im Rahmen einer Umfrage durch Zustimmung oder Ablehnung zu äußern. Gleichzeitig besteht auch die Möglichkeit, eigene neue bislang nicht betrachtete Projekte einzubringen.

Zwischenzeitlich sind bereits die ersten Kommentare und Vorschläge abgegeben worden. Wünschenswert wäre es jedoch, viele weitere Sichtweisen als Rückmeldungen aus der Bevölkerung zu erhalten. Insofern wird um eine rege Teilnahme gebeten.

Hilfestellung bei der Nutzung der Internetseite wird im Bedarfsfalle durch eine Moderation des von der Stadt beauftragten Büros BCS stadt+region gewährleistet. Eine Auswertung der eingegangenen Hinweise findet im Nachgang statt. Beabsichtigt ist, diese in den offiziellen Antrag mit einfließen zu lassen.

Bargteheide, 11. Januar 2019
Birte Kruse-Gobrecht
Bürgermeisterin
Stadt Bargteheide
Fachbereich 4 Planung, Umwelt und öffentliche Sicherheit
Rathausstraße 24 - 26
22941 Bargteheide
www.bargteheide.de
Telefon: 04532/4047-401
Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. *08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr

* Die Sozial-Bereiche Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind mittwochs und freitags geschlossen.

Übrige Bereiche
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. 08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:13:30 - 18:00 Uhr
               
Stadtpläne