Schönes Bahnhofsumfeld – Es geht los!

putzaktion_bahnhof_raiba1Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters.

Den größten Zuspruch in einer durch die Stadt Bargteheide durchgeführten Onlinebürgerbefragung erhielt die Beseitigung der herrschenden Missstände im Bahnhofsumfeld.

Die Gründe für die gefühlte Untätigkeit mögen nicht auf den ersten Blick erkenntlich sein. Die Raiffeisenbank eG, Bargteheide hat sich jedoch bereits mit dem Kauf des Bahnhofsgebäudes auf die Fahnen geschrieben, das Bahnhofsumfeld aktiv mitzugestalten.

Dies soll nicht nur mit den zu beantragenden Mitteln der Städtebauförderung geschehen. „Aktiv mitgestalten bedeutet für uns auch mit anzupacken!“, so Matthias Behr, Vorstand der Raiffeisenbank.

Das aktive Mitanpacken setze Matthias Behr gemeinsam mit Mitarbeitern der Raiffeisenbank, der Bürgermeisterin Frau Kruse-Gobrecht und Mitarbeitern des Bauhofs in die Tat um. Gemeinsam wurde dem regnerischen Wetter getrotzt und das Umfeld von Unrat und Unkraut beseitigt. „Was einer nicht schafft, das schaffen viele – genau unser Motto!“, unterstreicht Matthias Behr noch einmal die gemeinsame Aktion.

„Das Bahnhofsumfeld hat für die Außenwirkung der Stadt eine besondere Bedeutung. Hier kommen viele Menschen zusammen, viele pendeln von hier aus zur Arbeit. Deshalb freut es mich, dass wir mit der Raiffeisenbank nun einen engagierten Partner gefunden haben, um diesen zentralen Ort in der Stadt zu gestalten“, so Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht.

Außerdem wurden die Graffitis durch eine von der Bank beauftragte Malerfirma entfernt und der Bauhof reinigte die Überdachung der Fahrradparkanlage.

Die ersten Schritte auf dem Weg zu einem ansehnlichen Bahnhofsgebäude nebst Bahnhofsumfeld sind getan. Als nächstes werden die nicht genehmigten Wohnungen im Dachgeschoss zurückgebaut und das Brandschutzkonzept umgesetzt.

Weitere Schritte werden im Rahmen des Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ noch zu erarbeiten sein.

Noch offen ist, wie mit verwaisten Fahrrädern umgegangen wird. Hierzu tauschen sich die Hausverwaltung und der Bauhof in Kürze erneut aus, um genügend Fahrradstellflächen bereitzuhalten.

Bürgermeisterin Kruse-Gobrecht appelliert auch an die Verantwortung der Bahnhofsnutzer für ein gepflegtes Umfeld: „Raiffeisenbank und Stadt wollen den Bahnhof und das Umfeld in Schuss halten. Dafür müssen aber auch alle Bürgerinnen und Bürger achtsam sein und zum Beispiel darauf achten, Müll zu vermeiden oder die aufgestellten Mülleimer zu nutzen.“ Wir hoffen, dass die Nutzer des Bahnhofes sich lange an dem sauberen Zustand erfreuen können.

Foto oben:

Gute Laune bei Matthias Behr (Raiffeisenbank eG) und Ingo Volz (Volz Immobilien e. K.) beim Beseitigen des Unkrauts.

Foto unten:

André Rehder, Ingo Volz, Birte Kruse-Gobrecht, Michael Spitzner, Matthias Behr, Yannick Braun und Daniel Schoof packten mit an. (v.l.)

Nach dem Regen strahlt die Sonne – nach der Aufräumaktion strahlt der Bahnhof.

putzaktion_bahnhof_raiba2

PRESSE-KONTAKT

Raiffeisenbank eG, Bargteheide
Kim Giesche
Rathausstraße 32
22941 Bargteheide


Telefon: 04532 2711-22
E-Mail: kim.telje.giesche@raiffeisenbank-bargteheide.de

Kontakt
Rathausstraße 24-26
22941 Bargteheide
Postfach 1362
22935 Bargteheide
Zentrale: 04532 / 4047-0
E-Mail allgemein: info@bargteheide.de
Alle Kontaktdaten
Öffnungszeiten
Bürgerbüro
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:00 Uhr
Mi.u Fr. *08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:08:30 - 12:30 Uhr
                und 13:30 - 18:00 Uhr

* Die Sozial-Bereiche Asyl, Kindergartengebühren, Sozialhilfe und Wohngeld sind mittwochs und freitags geschlossen.

Übrige Bereiche
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag:07:30 - 12:30 Uhr
Mi.u Fr. 08.30 - 12.30 Uhr
Donnerstag:14:30 - 18:00 Uhr
               
Stadtpläne