© Bina Engel
Inhalt

Żmigród, Polen

Das Wappen von Zmigrod

Am 01. Juli 2000 feierten die Stadt Bargteheide und die Gemeinde Zmigród/Republik Polen in Bargteheide "Verlobung". Mit den unterzeichneten Rahmenvereinbarungen zur Intensivierung der Kontakte wurde damit der Grundstein für eine zukünftige Städtepartnerschaft gelegt.

Vom 07.-09. September 2001 reiste eine 30-köpfige offizielle Bargteheider Delegation bestehend aus Vertreter/innen aus Verwaltung, Politik, Vereinen, Institutionen und Privatpersonen nach Żmigród (ehemals Trachenberg) zur Unterzeichnung des Verschwisterungsvertrages am 08. September 2001.

Żmigródliegt 50 km nördlich von Wrocław (Breslau) und hat 15.700 Einwohner. Die Stadt blickt auf eine 750-jährige Geschichte zurück.

Der Europaverein fördert die Freundschaft und Zusammenarbeit mit der französischen Partnerstadt Déville-lès-Rouen, der polnischen Partnerstadt Żmigród und anderen Städten und Gemeinden im europäischen Ausland. Einen Schwerpunkt bilden hierbei Besuchsdelegationen und die wechselseitige Organisation kultureller und sportlicher Veranstaltungen.

Zum 10-jährigen Verschwisterungsjubiläum hat der Europaverein zusammen mit den Freunden aus Żmigród eine Verschwisterungschronik herausgegeben.